Wer kann in die Zukunft schauen? 2020.10.25

Liebe Crossfreunde – wer kann schon in die Zukunft schauen. Wir leider nicht. Auf der einen Seite gibt es Leute, die sich für die Anderen solidarisch an Regeln halten und ihren Beitrag zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus leisten und auf der anderen Seite ….
Es darf hier jeder denken, was er will. Tatsache ist, dass die Coronazahlen stetig steigen und dementsprechend der Staat, die Länder und die Landkreise gezwungen sind Maßnahmen zu ergreifen, um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden. Keiner will Zustände mit an den Grenzen arbeitendem Personal und überfüllten Krankenhäusern wie in der Slowakei und in Tschechien. In Polen wird das Nationalstadion in Warschau zum Notkrankenhaus umgerüstet, in Frankreich, Spanien und Italien stönt das medizinische Personal unter der wieder aufgetretenen Coronalast, in Irland gibt es einen teilweisen Lockdown und selbst im Vorzeigeland Schweden werden Patienten vom überfüllten Krankenhaus in Uppsala auf andere Krankenhäuser verteilt. Hm – zurück nach Deutschland und den steigenden Zahlen. Erfurt, der Saale-Holzland-Kreis (Dornburg) und viele andere Landkreise sind mit einer Inzidenz von über 50 nun Risikogebiete. Dementsprechend haben oder werden die Länder und Kommunen handeln und entsprechende Maßnahmen einleiten. Wir können, obwohl wir um die Durchführung der Rennen kämpfen, keine Garantie für die tatsächliche Durchführung geben. Wir sind als Organisatoren der Serie somit gezwungen, die Generalausschreibung auf diese Situation anzupassen. Folgendes wurde nachträglich in die Generalausschreibung eingetragen:

Ergänzung der Generalausschreibung am 25.10.2020:
Gültigkeit der Generalausschreibung:
Auf Grund der momentanen Coronasituation besitzt die Generalausschreibung nur Ihre Gültigkeit, wenn mindestens 3 Rennen stattfinden, d.h. erst ab 3 Rennen wird eine Gesamtsiegerehrung durchgeführt. Bei nur 2 Rennen findet keine Gesamtwertung statt. Die Festlegung zu einem Streichresultat wird erst ab 4 Rennen in der Serie angewendet.

Mit nur 2 Rennen macht die Serie keinen Sinn, denn 2 Rennen kann man nicht als Serie bezeichnen. Ein Streichresultat möchten wir im Interesse des Sports auch erst ab 4 Rennen anwenden. Wir hoffen in dieser Situation auf Eurer Verständis und versuche weiterhin alle noch ausstehenden Rennen durchführen zu können. Drückt die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.