Wir gehen es an! Serie 21/22 geplant – 2021.07.12

Man kann den Kopf in den Sand stecken oder sich in der Ecke verkriechen – man kann aber auch versuchen das Beste draus zu machen. Wir gehen den letzten Weg und damit gehen wir wieder die Organisation der Gunsha-Cross-Challenge an.  Keiner weiß, wie die Entwicklung der Infektionsrat im Herbst aussieht, aber wir wollen es nicht unversucht lassen, die Serie in diesem Jahr auf die Beine zu stellen. Somit schauen wir schon auf die ersten Veranstalter, die ihre Bereitschaft zur Teilnahme an der Serie erklärt haben. Hier die entsprechenden Termine: 31.10. Radibor, 7.11. Dornburg, 13.11. Erfurt, 14.11. Granschütz, 5.11. Wittenberg. Wir sind daran interessiert, die Anzahl der Wettkämpfe in der Serie auf 7 bis 8 zu erhöhen. Dementsprechen sind wir mit weiteren Ausrichtern in Mitteldeutschland, als auch im “grenznahen” Bayern im Gespräch.

Ob die Serie stattfindet hängt von uns allen ab. Wir nehmen Corona ernst und vertrauen auf die Wissenschaftler und nicht auf selbsternannten Heilpraktiker oder Gartenzaunschlaumeier. In der Pandemiebekämpfung steht die Auslastung des Gesundheitssystems im Vordergrund und jeder weiß, das wir schon 3 mal an der Auslastungsgrenze der Krankenhäuser waren … An dieser Stelle geht ein Dank an die Frauen und Männer unseres Gesundheitssystems, die unser System am Laufen gehalten haben.
Um die 4. Welle zu begrenzen bzw. abzuschwächen rufen wir Euch auf: Lasst Euch impfen und haltet Euch an Regeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.