Erfolgreicher Abschluss – 2019.12.02

Die Biehler-Cross-Challenge 2019 fand mit dem letzten Rennen in Wittenberg ihren Abschluss. Nochmals waren ca. 200 Sportler am Start, um auf der schönen und naturnahen Rennstrecke im Volkspark Piesteritz ihre Tagesbesten, bzw. natürlich auch um die finalen Platzierungen in der Gesamtwertung zu ermitteln.
Spannend wurde es dabei in der Gesamtwertung vor allem nochmals in den Kategorien U13, U15, Frauen, und U19, wo es bei den bisherigen Platzierungen der Führenden unter Berücksichtigung der Platzierungen der Verfolger und des am letzten Tag zu subtrahierten Streichergebnisses nochmals hätte knapp werden können. Gerade bei den Frauen wäre sowohl ein Sieg von Jasmin Corso als auch von Lisa Brettschneider in der Gesamtwertung möglich gewesen. Allerdings waren bei nicht am Start und so erbten verdientermaßen Johanna Kreis, Lisa Gärtitz und Hanna Scholz die Podestplätze. Bei den Männern siegte Florian Anderle in Wittenberg und schob sich dabei in der Gesamtwertung noch auf Platz 6 vor – wäre das nicht der krankheitsbedingte Ausfall von Florian in Dornburg gewesen, dann … Zum Sieg hätte es allerdings nicht mehr gereicht, denn Immanuel Ries hatte diesen schon vor dem Lauf in Wittenberg im Kasten. Sicher und unschlagbar ging der Titel bei den Senioren 2 an Christian Groß genauso wie bei den Senioren 3/4 an Ronald Weser.

In der Mannschaftswertung siegten zum wiederholten Male die Whiterocker vor dem RSV AC Leipzig und dem RSV Wittenberg.

Mit dem letzten Lauf in Wittenberg kamen nochmals neue Teilnehmer in der Serie hinzu, so dass mit 501 Sportlern die 500er-Marke geknackt wurde und die Veranstalter mit der Anerkennung der Serie sehr zufrieden sind.

Im nächsten Jahr möchte man mit 6 Rennen in die Serie gehen und den Background der Serie nochmals verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.