Alles beim Alten – 2019.04.30

Alles beim Alten kann man meinen und so ist es nun auch. Trotz Bemühungen von Seiten der Organisatoren der Biehler-Cross-Challenge im Januar und einem Treffen aller potentiellen Organisatoren Anfang Februar in Weißenfels, ist es am Ende doch nicht zu einer gemeinsamen Serie gekommen. Die Meinungen über den Stellenwert der Serie, über Sponsoren, über Preisgelder und dies uns das gingen am Ende doch auseinander. Zumindest konnten die Termine der einzelnen Serien abgestimmt werden. Ein Schwede hätte wohl zum Treffen und zum anschließende Emailverkehr folgenden Kommentar gegeben: „Det känns som en lite dagis!“ (Das soll es auch an Kommentaren dazu sein!)

Somit bleibt die Biehlerserie die, die es ist. Zum jetzigen Zeitpunkt sollten folgende 6 Veranstaltungen stattfinden – die genauen Termine folgen in den nächsten Tagen:

  • RSV Bautzen- Cross in Radibor
  • RC Jena – Dornburg
  • GuteLauneSport e.V. – Erfurt
  • White Rock- Granschütz
  • GW Piesteritz- Wittenberg
  • Vogtlandbike e.V. -Reichenbach

Nun noch ein kleiner Kommentar zum Abschluss. Im aktuellen Radsportler (Ausgabe 1/19 der Verbandszeitung des SRB) hat sich in eigener Sache der Fachwart Sportfreund Lohse auf Seite 12 wieder über den BDR und vorallem über Sportfreund Schurig (ohne den Namen zu nennen) ausgelassen. Die Gründe der Auseinandersetzung sind hier auf unserer Seite mehrfach ausführlich geschildert wurden. Nur so viel – der böse BDR-Kommissär Schurig arbeitet nach folgendem Schema: Regelwerke und Satzungen lesen – Regelwerke verstehen und wenn nötig im Fachgespräch mit weiteren BDR- bzw. auch UCI-Kommissären die Interpretation der einzelner Paragraphen diskutieren und dann erst kommentieren…….
Gleichzeit sind im Artikel verschiedene Fakten schlichtweg falsch! Hier kann man das Blatt lesen: https://wmk-mertins.de/radsport-in-sachsen.html https://wmk-mertins.de/radsport-in-sachsen.html

Zum dort auch beschriebenen Sachverhalt der Sperre der Sportler liegt nun die Entscheidung des Bundessport- und Schiedsgerichtes vor. Diese kann hier eingesehen werden – bilde sich jeder selbst seine Meinung!

Biehler Cross Challenge erfolgreich abgeschlossen – 09.12.18

Die 21. Mitteldeutsche Querfeldeinserie wurde mit der 2. Biehler Cross Challenge in Wittenberg abgeschlossen. Entsprechend der Wünsche der Crosser wurde in diesem Jahr nochmals die Strecke modifiziert und hervorragend ins Gelände eingepasst. Das kam bei den Sportlern gut an. Gleichzeitig herrschte nun das erste Mal richtiges Crosswetter – Temperaturen um die 7 Grad, Schmuddelwetter mit Wind und Regen und der Boden wurden durch die Feuchtigkeit mit jedem Rennen auch immer tiefer. Das Richtige für die Crossspezialisten. weiterlesen…

Biehler Cross Challenge mit tollen Preisen! – 01.12.18

Mehr als 3000,00 € – Das lohnt sich!

Die Preise der Gesamtwertung der BIEHLER Cross-Challenge 2018 stehen bereit. Dank einer breiten Unterstützung für unsere Rennserie wird es beim Finallauf für die Sieger und Platzierten in allen Altersklassen und der Vereinswertung neben den Pokalen Preise im Wert von über 3000,00 € geben, die ihr natürlich noch vor Ort in Empfang nehmen dürft! (Voraussetzung ist natürlich, das ihr in Wittenberg beim Finallauf auch vor Ort seid! ;-))
Wie eure Chancen stehen, seht ihr hier: http://crosscup.org/ergebnisse/   und daran denken: Es gibt ein Streichresultat.

Vielen Dank an BIEHLER, Schwalbe-Reifen, SKS und Abus!

Wir sehen uns auf euch und ein tolles Finale auf einer echt schönen Crossstrecke in Wittenberg !

 

Granschütz 2018- Cross mit allen Facetten – 12.11.2018

Regen und Sonnenschein, milde Temperaturen und unsere äußerst abwechslungsreiche Strecke- die 16. Auflage des Granschützer Radquerfeldein “Rund um den Auensee” zog wieder 261 Sportler aus sieben Bundesländern an die Startlinie. Los ging es mit den Crossläuen der Jüngsten: Der Sieg in der Altersklasse U13 über 2,4 km ging an Bruno Behr aus Chemnitz. Bei den Allerjüngsten der U11 konnte Paul Knesebeck einen ungefährdeten Sieg entgegenlaufen, toll hier wieder die Teilnahme von zehn Kindern der Grundschule Granschütz, die sich im Feld der Radsportler sehr achtbar aus der Affäre zogen. weiterlesen…